Alle Artikel mit dem Schlagwort: Litauen

Die Kurische Nehrung – Das Paradies in Litauen

Auf meiner Reise durch Litauen und Lettland hatte ich das Vergnügen einige Tage auf der Kurischen Nehrung verbringen zu können. Die wunderschöne, teilweise unberührte Natur und die langen, einsamen Sandstrände machen die Kurische Nehrung so paradiesisch. Die Kurische Nehrung ist eine etwa 98 Kilometer lange Landzunge, die im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und heute ein Nationalpark ist. Der nördliche Teil gehört zu Litauen, wobei Nida die Grenzstadt bildet und der südliche Teil der Kurischen Nehrung gehört zur russischen Exklave Kaliningrad. Um nach Kaliningrad zu gelangen, benötigt ihr jedoch ein Visum. Anreise Wenn ihr die Kurische Nehrung nur für einen Tag besuchen wollt, empfiehlt es sich in Klaipeda, ehemals Memel, zu übernachten. Wir haben im Hotel Memel, unweit der Altstadt und des Hafens, übernachtet. Vom Hafen aus könnt ihr problemlos mit der Fähre auf die Kurische Nehrung fahren. Die Fahrt dauert nur wenige Minuten und kostet hin und zurück 1 Euro. Die Fähre fährt alle 30 Minuten ab. Wollt ihr die Kurische Nehrung mit dem Fahrrad erkunden, solltet ihr euch bereits …